Driften mit den Weltmeistern!

 

 

 >> Wie wäre es mit einer spektakulären Mitfahrgelegenheit beim amtierenden Driftweltrekordler
        im erfolgreichsten WM-Rallyeauto aller Zeiten <<

Spätestens seit seinem Weltrekord im Dauerdriften ist der Name von Harald Müller
auch in der Rallyeszene ein Begriff. Über 2:34 Stunden bewegte sich der Rennfahrer
im instabilen Fahrzustand und setzte damit eine Bestmarke, an der sich zukünftig alle Driftkönige messen müssen.

Für alle die Lust bekommen haben einmal neben Müller im Lancia Delta zu driften,
bietet sich in Augsburg, im Ruhrgebiet und im Winter in Österreich eine ideale Gelegenheit.
Denn dort lädt der Weltmeister zum heißen Ritt im Martini-Lancia ein, und es geht atemberaubend zur Sache:

Der Motor brüllt auf, in knapp sechs Sekunden katapultiert der Fahrer den Rennwagen auf Tempo 100.
Die Steine prasseln gegen den Unterboden. Es ist höllisch laut in dem Bolide. Das Anbremsen der Kurven
ist eine Orgie aus schlagartiger Verzögerung, rasendem Zurückschalten und knapper Luft.
weil es mich in die breiten Renngurte drückt.

Dann spielt die Querbeschleunigung Ping Pong mit meinem behelmten Kopf,
das Beschleunigen auf die nächste Gerade sehe ich mehr aus der Seitenscheibe, ein unglaublicher Drift.
Jetzt geht die Post erst richtig ab, wir fahren auf einen Sprung zu, der Fahrer sagt:
“Kuppe voll”, mein Magen ist direkt unter meinen Kopf, wir fliegen ? ? ?,